Sportwelt

Thieme reitet ohne Druck um EM-Einzelmedaille

Pferdesport

Sonntag, 5. September 2021 - 07:35 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Riesenbeck. Die erste Medaillen-Feier gab es bei der Heim-Europameisterschaft bereits. Im Einzel winkt nun weiteres Edelmetall. Die Frage ist, wie groß der Druck für die deutschen EM-Neulinge ist.

Der deutsche Springreiter Andre Thieme reitet auf Chakaria über ein Hindernis. Foto: Friso Gentsch/dpa

Nach dem Team-Silber mit der Mannschaft hoffen die deutschen Springreiter auf weiteres Edelmetall. Besonders gute Aussichten hat André Thieme. Das Feld liegt vor den beiden Runden eng zusammen, ein Fehler bedeutet das Aus im Medaillenrennen.

DER BESTE DEUTSCHE: Mit zwei fehlerfreien Runden im Nationenpreis hatte André Thieme maßgebliche Anteil am Medaillengewinn der Mannschaft und startet nun als Zweiter ins Einzel-Finale. Druck verspürt er deshalb nicht. „Jetzt kann ich es genießen“, sagte der Reiter: „Ich bin ja jetzt glücklicher Silber-Gewinner.“ Vor der EM habe er über einen möglichen Einzel-Titel „gar nicht nachgedacht“.

DER FAVORIT: Martin Fuchs aus der Schweiz führt auf Leone Jei mit 1,31 Strafpunkten vor Thieme mit Chakaria (2,84) und gilt als Gold-Kandidat Nummer eins. Obwohl er erst 29 Jahre alt ist, hat Fuchs am Freitag beim Gold mit der Schweizer Mannschaft bereits seine 13. EM-Medaille seit dem ersten Jugend-Championat geholt. Hoch gehandelt werden auch der Belgier Pieter Devos als Dritter mit Jade (3,16) und der schwedische Team-Olympiasieger Peder Fredricson mit Catch Me Not (4,46), der Fünfter ist. Als Außenseiterin gilt die auf Platz vier liegende Griechin Ioli Mytilineou mit Levis (3,64).

DIE WEITEREN DEUTSCHEN: Auf Rang acht liegt vor dem Finale Christian Kukuk mit Mumbai (5,93). „Wir schauen zuversichtlich auf Sonntag“, sagte der in Riesenbeck lebende und bei EM-Gastgeber Ludger Beerbaum beschäftigte Reiter. Schon etwas weiter weg ist David Will aus Dagobertshausen mit C Vier als Elfter. Der nach dem Zeitspringen am Mittwoch noch führende Reiter hat schon 8,00 Strafpunkte. Wie Thieme reiten auch Will und Kukuk ihre erste EM.

© dpa-infocom, dpa:210904-99-94767/3

Ihr Kommentar zum Thema

Thieme reitet ohne Druck um EM-Einzelmedaille

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha