Sportwelt

Tokio-Marathon auf März 2022 verschoben

Leichtathletik

Samstag, 18. September 2021 - 11:05 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Tokio. Der für den 17. Oktober geplante Tokio-Marathon ist wegen der Corona-Pandemie auf den 6. März 2022 verschoben worden.

Wegen der Corona-Pandemie wird der Tokio-Marathon auf 2022 verschoben. Foto: Shuji Kajiyama/AP/dpa

Noch immer befindet sich die Olympiastadt wegen der hohen Infektionszahlen im Ausnahmezustand. Aufgrund der schwierigen Prognose des Covid-19-Trends und den damit verbundenen Mobilitätseinschränkungen habe man sich für die Verschiebung entschieden, hieß es vom Veranstalter.

Mit der Verschiebung des diesjährigen Marathons ist auch klar, dass der am 6. März 2022 eigentlich geplante Tokio-Marathon 2022 nicht stattfindet. Alle Läufer, die eine Teilnahme am Tokio-Marathon 2022 gebucht haben, werden in Kürze mit Details und Optionen informiert.

© dpa-infocom, dpa:210918-99-264833/2

Ihr Kommentar zum Thema

Tokio-Marathon auf März 2022 verschoben

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha