Sportwelt

Tour de France findet ohne Dumoulin statt

Radsport

Montag, 26. April 2021 - 11:12 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Frankfurt/Main. Der frühere Giro-Sieger und Weltklassefahrer Tom Dumoulin wird die Tour de France der Radprofis 2021 erwartungsgemäß verpassen. Der 30-Jährige ist nicht im achtköpfigen Aufgebot des Jumbo-Visma-Rennstalls um den Vorjahreszweiten Primoz Roglic.

Hat sich eine Auszeit vom Radsport genommen: Tom Dumoulin. Foto: Yuzuru Sunada/BELGA/dpa

Dumoulin hat sein letztes Profirennen im Herbst 2020 absolviert und im Januar erklärt, er wolle sich eine Auszeit vom Profisport nehmen. „Es ist so, als ob ein Rucksack von hundert Kilo von meinen Schultern gerutscht ist“, hatte Dumoulin damals gesagt.

Den achten und letzten verfügbaren Platz für das wichtige Rennen der Welt (26. Juni bis 18. Juli 2021) erhielt derweil der Däne Jonas Vingegaard, wie Jumbo-Visma mitteilte. Neben den Kapitänen Roglic und Steven Kruijswijk sind auch Allrounder Wout van Aert (Belgien) sowie der deutsche Zeitfahrspezialist Tony Martin mit am Start. Ob und wann Dumoulin ein Comeback feiert, ist nicht absehbar.

© dpa-infocom, dpa:210426-99-355450/2

Ihr Kommentar zum Thema

Tour de France findet ohne Dumoulin statt

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha