Sportwelt

Tour of Britain: Greipel knapp geschlagen - van Aert siegt

Radsport

Sonntag, 12. September 2021 - 16:43 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Aberdeen. Altstar André Greipel hat seinen 159. Karriere-Sieg knapp verpasst. Der 39-Jährige sprintete zum Abschluss der 17. Tour of Britain auf den zweiten Platz.

Verpasste nur knapp einen Tagessieg bei der Großbritannien-Rundfahrt: André Greipel. Foto: Bernd Thissen/dpa

Dabei verwies er auf dem 173 Kilometer langen Teilstück von Stonehaven nach Aberdeen seinen alten Rivalen Mark Cavendish auf den dritten Platz. Allerdings schob sich der Belgier Wout van Aert noch vorbei. Der Olympia-Zweite sicherte sich damit auch dank der Zeitgutschriften nach acht Etappen den Gesamtsieg mit sechs Sekunden Vorsprung vor dem Briten Ethan Hayter.

Greipel beendet in wenigen Wochen seine Karriere. Mit seinen 158 Siegen ist er der erfolgreichste noch aktive Radprofi.

© dpa-infocom, dpa:210912-99-190300/2

Ihr Kommentar zum Thema

Tour of Britain: Greipel knapp geschlagen - van Aert siegt

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha