Sportwelt

Trainingsunfall mit Auto: Drei Radprofis ins Krankenhaus

Radsport

Samstag, 16. Januar 2021 - 20:11 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Berlin. Mehrere Fahrer des deutschen Rad-Rennstalls Bora-hansgrohe haben sich nach Teamangaben bei einem Trainingsunfall mit einem Auto Verletzungen zugezogen.

Ralph Denk, Teammanager des Radsportteams von Bora-hansgrohe, während eines Interviews. Foto: Matthias Balk/dpa/Archivbild

Die deutschen Rüdiger Selig (31) und Andreas Schillinger (37) sowie Wilco Kelderman (29) seien anschließend ins Krankenhaus gebracht worden, teilte das Team auf Twitter mit. Sie seien bei Bewusstsein gewesen. Selig und Kelderman hatten nach Teamangaben jeweils eine Gehirnerschütterung, bei Schillinger standen die abschließenden Untersuchungen noch aus. Weitere Angaben zum Hergang gab es zunächst nicht.

Das Team hielt sich zuletzt zu einem Trainingslager am italienischen Gardasee auf.

© dpa-infocom, dpa:210116-99-53783/2

Ihr Kommentar zum Thema

Trainingsunfall mit Auto: Drei Radprofis ins Krankenhaus

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha