Sportwelt

Transparency-Arbeitsgruppe Sport: Schenk wieder Vorsitzende

Sportpolitik

Dienstag, 12. April 2022 - 11:16 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Berlin. Die frühere Sportfunktionärin und Anti-Korruptions-Expertin Sylvia Schenk hat wieder die Leitung der Arbeitsgruppe Sport von Transparency International Deutschland übernommen.

Die Anti-Korruptions-Expertin Sylvia Schenk. Foto: Arne Dedert/dpa/Archiv

Wie die Organisation mitteilte, hatte sich die Frankfurter Juristin vor knapp einem Jahr aus persönlichen Gründen aus der AG-Leitung zurückgezogen. Jetzt sei die 69-Jährige erneut in die Führungsposition gewählt worden und werde Transparency Deutschland in nationalen und internationalen Gremien vertreten.

Die AG Sport beschäftigt sich nach Angaben von Transparency mit der Weiterentwicklung von Good Governance im deutschen Sport, ist an der Stakeholder-Initiative Fußball-EM 2024 in Deutschland beteiligt und setzt sich für sichere Hinweisgeber-Systeme im Sport ein.

© dpa-infocom, dpa:220412-99-890342/2

Ihr Kommentar zum Thema

Transparency-Arbeitsgruppe Sport: Schenk wieder Vorsitzende

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha