Sportwelt

Trinkflasche streikt: Erschöpfter Hamilton legt sich hin

Formel 1

Sonntag, 24. Juli 2022 - 17:46 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Le Castellet. Lewis Hamilton musste sich hinlegen. Eine defekte Trinkflasche hatte dem englischen Mercedes-Piloten in seinem 300. Formel-1-Rennen Probleme bereitet.

Nach einem kurzen Durchschnaufen wieder auf dem Podest: Lewis Hamilton. Foto: Manu Fernandez/AP/dpa

So nahm Hamilton nach seiner Fahrt auf den zweiten Platz im Warteraum zur Siegerehrung erstmal auf einem Hocker Platz. Dann legte sich der erschöpfte Rekordweltmeister mit angewinkelten Knien aber auf den Boden und verfolgte von dort auf einem Bildschirm die Höhepunkte des Grand Prix von Frankreich. Nach einem kurzen Durchschnaufen stand der 37-Jährige aber wieder auf und war bereit für den Gang auf das Podest.

„Es war ein schwieriges Rennen, weil meine Trinkflasche nicht funktioniert hat“, erzählte Hamilton nach dem schweißtreibenden Event in Le Castellet.

© dpa-infocom, dpa:220724-99-140517/2

Ihr Kommentar zum Thema

Trinkflasche streikt: Erschöpfter Hamilton legt sich hin

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha