Ullrich regt lebenslange Pension für Olympiasieger an

dpa Erfurt. Der frühere Biathlon-Bundestrainer Frank Ullrich hat angeregt, dass deutsche Olympiasieger wie in anderen Ländern eine lebenslange Pension bekommen sollen.

Ullrich regt lebenslange Pension für Olympiasieger an

Frank Ullrich ist der Spitzenkandidat der SPD in Südthüringen für die Bundestagswahl. Foto: Bodo Schackow/dpa-Zentralbild/dpa

„Dafür beispielsweise würde ich mich starkmachen“, sagt Ullrich der „Welt am Sonntag“. Der mittlerweile 63 Jahre alte Olympiasieger von 1980 und neunmalige Biathlon-Weltmeister tritt als SPD-Bundestagskandidat an. „Der deutsche Spitzensport besitzt nicht die verdiente Wertschätzung und liegt deshalb auch nahezu am Boden. Leistungen werden nicht adäquat honoriert“, sagte Ullrich.

Ullrich tritt im Südthüringer Wahlkreis 196 auch gegen den früheren Chef des Bundesverfassungsschutzes Hans-Georg Maaßen (CDU) an. Die Kandidatur Maaßens hatte bundesweit Wellen geschlagen und auch parteiintern für Kritik gesorgt. Maaßen ist wegen seiner Haltung unter anderem zur Flüchtlingspolitik der Bundesregierung politisch umstritten.

© dpa-infocom, dpa:210829-99-10630/2