Sportwelt

Ulm kassiert Niederlage bei Paris-Levallois

Basketball

Mittwoch, 14. Oktober 2020 - 22:01 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Ulm. Ratiopharm Ulm hat im dritten Spiel des Basketball-Eurocups die zweite Niederlage kassiert. Die Mannschaft von Trainer Jaka Lakovic unterlag dem französischen Vertreter Paris-Levallois vor 600 Zuschauern im Heimspiel mit 80:86 (43:40).

Kassierte mit Ratiopharm Ulm in Paris eine Niederlage: Trainer Jaka Lakovic. Foto: Matthias Balk/dpa-Pool/dpa

Bester Ulmer Werfer war Neuzugang Aric Holman mit 20 Zählern, bei den Gästen punkteten gleich fünf Spieler zweistellig. Trotz der Bilanz von nur einem Sieg und zwei Niederlagen bleibt der Bundesligist nach drei von zehn Spielen in Gruppe B des zweithöchsten europäischen Wettbewerbs im Rennen um den Einzug in die nächste Runde. Die ersten vier Teams jeder Sechser-Gruppe qualifizieren sich für die Top 16.

Für Ulm-Coach Lakovic war es eine besondere Partie. Unter dem heutigen Gäste-Trainer Jure Zdovc hatte Lakovic einst in der slowenischen Nationalmannschaft gespielt.

© dpa-infocom, dpa:201014-99-947606/2

Ihr Kommentar zum Thema

Ulm kassiert Niederlage bei Paris-Levallois

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha