Sportwelt

Ulmer Basketballer scheiden im Eurocup-Viertelfinale aus

Basketball

Dienstag, 26. April 2022 - 23:26 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Bologna. Die Saison von ratiopharm Ulm im Eurocup ist vorbei. Der Basketball-Bundesligist verlor das Viertelfinalspiel bei Virtus Bologna mit 77:83 (45:43) und verpasste damit den Einzug ins Halbfinale des Europapokals. Der Titelkandidat aus Italien beendete die Partie mit einem 10:0-Lauf.

ratiopharm Ulm ist im Eurocup durch die Niederlage bei Virtus Bologna ausgeschieden: Ulms Christiano Felicio wirft den Ball. Foto: Uwe Anspach/dpa

Die Gäste lagen nach dem ersten Viertel mit 17:25 zurück und fanden von außen nicht ihren Wurfrhythmus. Das änderte sich im zweiten Durchgang: Durch einen 9:0-Lauf waren die Ulmer im Spiel, Thomas Klepeisz brachte mit drei Dreiern in einer Minute die Schwaben in Führung. Zur Pause lagen die Gäste mit 45:43 vorne.

Bologna holte sich Ende des dritten Viertels das Momentum und ging mit einer Fünf-Punkte-Führung in den Schlussabschnitt. Dort brachte Jaron Blossomgame (22 Punkte) den Bundesligisten zurück, dreieinhalb Minuten vor Schluss lagen die Ulmer mit 77:73 vorne. Danach sollten sie jedoch nicht mehr punkten, Bolognas Mam Jaiteh war am Korb nicht zu stoppen und erzielte acht Punkte nacheinander.

© dpa-infocom, dpa:220426-99-56096/2

Ihr Kommentar zum Thema

Ulmer Basketballer scheiden im Eurocup-Viertelfinale aus

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha