Sportwelt

Van der Hoorn gewinnt dritte Etappe beim Giro d'Italia

Radsport

Montag, 10. Mai 2021 - 17:44 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Canale. Ausreißer Taco van der Hoorn hat sich für eine mutige Attacke beim 104. Giro d'Italia belohnt und überraschend die dritte Etappe gewonnen.

Taco van der Hoorn setzte sich auf der dritten Giro-Etappe durch. Foto: Massimo Paolone/LaPresse/AP/dpa

Nach 190 Kilometern von Biella nach Canale rettete der 27 Jahre alte Niederländer einen Vorsprung von vier Sekunden vor dem heranrasenden Feld, das van der Hoorn aber nicht mehr stoppen konnte. Rang zwei ging an Davide Cimolai aus Italien vor dem Slowaken Peter Sagan vom deutschen Team Bora-hansgrohe. Van der Hoorn war Teil einer Ausreißergruppe und setzte sich erst auf den letzten Kilometern von seinen verbleibenden Mitstreitern ab.

Das Rosa Trikot des Gesamtersten trägt weiterhin der italienische Weltmeister Filippo Ganna, der am Samstag das Auftaktzeitfahren in Turin gewonnen hatte. Die deutsche Podiumshoffnung Emanuel Buchmann hatte im Kampf gegen die Uhr fast eine Minute auf Ganna und auch einige Sekunden auf die Rivalen in der Gesamtwertung verloren.

Am Dienstag steht eine etwas anspruchsvollere Etappe auf dem Programm. Auf den 183 Kilometern von Piacenza nach Sestola sind etwas mehr als 3000 Höhenmeter zu überwinden. Große Zeitabstände für die Gesamtklassement-Fahrer sind aber noch nicht zu erwarten.

© dpa-infocom, dpa:210510-99-544002/2

Ihr Kommentar zum Thema

Van der Hoorn gewinnt dritte Etappe beim Giro d'Italia

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha