Sportwelt

Vettel unsicher vor Monaco: Probleme von Spanien gelöst?

Motorsport

Mittwoch, 23. Mai 2018 - 16:11 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Monte Carlo. Nach seinem problematischen Formel-1-Rennen in Spanien ist Sebastian Vettel unsicher, ob sein Ferrari-Team beim Grand Prix von Monaco einen Fortschritt zeigen kann.

Schaut dem Rennen in Monte Carlo optimistisch entgegen: Ferrari-Pilot Sebastian Vettel. Foto: Luca Bruno

„Wir haben verstanden, wo wir in Spanien falsch lagen, aber erst die Zeit wird zeigen, ob wir diese Probleme gelöst haben“, sagte Vettel am bei der Pressekonferenz. Beim letzten Rennen in Barcelona klagte der 30-Jährige über Tempodefizite, Reifenprobleme und fehlende Zuverlässigkeit.

Im vergangenen Jahr gewann Vettel im Fürstentum vor seinem Teamkollegen Kimi Räikkönen. Eine Neuauflage sei möglich, meinte Vettel. „Wir haben den Wagen in diesem Jahr verbessert.“


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.