Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Sportwelt

Vettel zum Deutschland-Rennen: Sieg mehr wert als normal

Motorsport

Donnerstag, 19. Juli 2018 - 16:12 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Hockenheim. Sebastian Vettel hat ein Plädoyer für den Erhalt der Formel 1 in Deutschland gehalten und den Stellenwert seines möglichen Premieren-Sieges auf dem Hockenheimring betont.

Sebastian Vettel spricht sich für den Verbleib eine Deutschland-Rennens in der Formel-1 aus. Foto: Jan Woitas

„Ja, absolut“, antwortete der viermalige Formel-1-Weltmeister bei der Pressekonferenz auf die Frage, ob es etwas Besonderes wäre, das Rennen endlich zu gewinnen. Seinen bisher einzigen Heimsieg in der Königsklasse des Motorsports feierte Vettel 2013 auf dem Nürburgring. Es war bis heute der letzte Große Preis auf der Eifel-Strecke.

Anzeige

Die Zukunft der Formel 1 auf dem Hockenheimring ist nun ebenfalls offen, der Vertrag endet mit dem Rennen am 22. Juli. „Ich fürchte, dass es das letzte Mal für einige Zeit sein wird. Es wäre eine Schande, dass Rennen zu verlieren“, sagte Vettel.

Deutschland sei ein Autoland. Im Gegensatz zu anderen Nationen sei man aber nicht bereit, Geld von öffentlichen Stellen beizusteuern. Sollte er selbst mit einem Sieg dazu beitragen können, den Grand Prix in Deutschland zu erhalten, „wäre das ein Bonus“, sagte Vettel.

Ihr Kommentar zum Thema

Vettel zum Deutschland-Rennen: Sieg mehr wert als normal

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige