Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Sportwelt

Von Hygienekonzept bis DHB-Pokal: Beratung der HBL endet

Handball

Donnerstag, 9. Juli 2020 - 07:12 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Köln. Wie gelingt der Neustart in der Handball-Bundesliga? Das beraten die Vertreter der 39 Vereine der Handball-Bundesligen bei der Mitgliederversammlung, die heute in Köln zu Ende geht.

Die Vertreter der 39 Vereine der Handball-Bundesligen haben bei der Mitgliederversammlung den Neustart beraten. Foto: Robert Michael/dpa

Neben der Planung der Saison, die am 1. Oktober starten soll, steht insbesondere das Hygienekonzept für die Spiele auf der Tagesordnung. „Fest steht, dass wir keine Stehplätze zulassen können, ebenso wenig Auswärtsfans“, sagte der Geschäftsführer der Liga, Frank Bohmann, der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“. Die HBL hat in den vergangenen Wochen gemeinsam mit der Deutschen Eishockey Liga und der Basketball-Bundesliga ein Generalkonzept mit Zuschauern erstellt, das bereits dem Bundesgesundheitsministerium vorliegt.

Auch über eine mögliche Austragung des eigentlich abgesagten DHB-Pokals 2020/2021 soll entschieden werden. Sollte der Wettbewerb stattfinden können, müssen sich Fans den Angaben zufolge auf eine drastisch abgespeckte Version einstellen.

© dpa-infocom, dpa:200708-99-723431/3

Ihr Kommentar zum Thema

Von Hygienekonzept bis DHB-Pokal: Beratung der HBL endet

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha