Sportwelt

Vorjahresfinalist Berrettini verpasst Wimbledon wegen Corona

Tennis

Dienstag, 28. Juni 2022 - 12:46 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa London. Vorjahresfinalist Matteo Berrettini ist beim Rasen-Klassiker in Wimbledon positiv auf das Coronavirus getestet worden und muss vor seinem Erstrunden-Spiel zurückziehen.

Verpasst aufgrund einer Corona-Erkrankung Wimbledon: Matteo Berrettini. Foto: Bernd Weißbrod/dpa/Archivbild

Er sei „untröstlich“, schrieb der 26 Jahre alte italienische Tennisprofi bei Instagram. Er habe seit ein paar Tagen Erkältungssymptome und am Morgen einen Test gemacht, der positiv ausfiel. „Ich habe keine Worte, um zu beschreiben, wie extrem enttäuscht ich bin. Der Traum für dieses Jahr ist vorbei, aber ich werde stärker zurückkommen.“ Berrettini ist nach dem Kroaten Marin Cilic der zweite prominente Corona-Ausfall beim Grand-Slam-Turnier.

© dpa-infocom, dpa:220628-99-830256/2

Ihr Kommentar zum Thema

Vorjahresfinalist Berrettini verpasst Wimbledon wegen Corona

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha