Sportwelt

Vorjahresfinalist Cilic überraschend früh ausgeschieden

Tennis

Donnerstag, 5. Juli 2018 - 17:21 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa London. Vorjahresfinalist Marin Cilic ist in der zweiten Runde von Wimbledon überraschend gescheitert. Der Tennisprofi aus Kroatien verlor gegen den argentinischen Außenseiter Guido Pella in fünf Sätzen 6:3, 6:1, 4:6, 6:7 (3:7), 5:7.

Vorjahresfinalist Marian Cilic ist überraschend früh in der zweiten Runde in Wimbledon ausgeschieden. Foto: Jonathan Brady/PA Wire

French-Open-Gewinner Rafael Nadal blieb dagegen beim ungefährdeten 6:4, 6:3, 6:4 gegen den Kasachen Michail Kukuschkin ohne Satzverlust. Der Spanier wird gegen den Australier Alex De Minaur um den Einzug ins Achtelfinale spielen.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.