Sportwelt

Vorjahressieger Schachmann steigt bei Paris-Nizza aus

Radsport

Mittwoch, 9. März 2022 - 13:11 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Montlucon. Vorjahressieger Maximilian Schachmann ist beim Radrennen Paris-Nizza vorzeitig vom Rad gestiegen. Der deutsche Meister trat nicht zur vierten Etappe der traditionsreichen Fernfahrt an, einem 13,4 Kilometer langen Einzelzeitfahren von Domérat nach Montlucon.

Steigt beim Radrennen Paris-Nizza vorzeitig aus: Maximilian Schachmann. Foto: David Stockman/BELGA/dpa

Nach Angaben seines Teams Bora-hansgrohe klagte Schachmann bereits am Dienstag nach dem dritten Teilstück über Unwohlsein. In Rücksprache mit den Teamärzten wurden nun entschieden, den Berliner aus dem Rennen zu nehmen. Sportlich war der 28-Jährige nach Rückschlägen auf den ersten beiden Etappen bereits chancenlos. Schachmann hatte das Rennen 2020 und 2021 gewonnen.

© dpa-infocom, dpa:220309-99-447844/4

Ihr Kommentar zum Thema

Vorjahressieger Schachmann steigt bei Paris-Nizza aus

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha