Sportwelt

Vuelta: Carapaz übernimmt Rotes Trikot von Roglic

Radsport

Sonntag, 1. November 2020 - 17:41 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

. Alto de L'Angliru (dpa) - Titelverteidiger Primoz Roglic hat das Rote Trikot des Gesamtführenden bei der Vuelta der Radprofis an Richard Carapaz verloren.

Richard Carapaz führt die Spanien-Rundfahrt an. Foto: Alvaro Barrientos/AP/dpa

Der 31 Jahre alte Slowene wurde im Finale der 109,4 Kilometer langen Bergetappe von La Pola Llaviana zum Alto de L'Angliru überraschend abgehängt und liegt nun zehn Sekunden hinter dem Ecuadorianer Carapaz. Vor der elften Etappe der Spanien-Rundfahrt war das Duo in der Gesamtwertung noch gleichauf.

Den Tagessieg sicherte sich der Brite Hugh Carthy, der auf den bis zu 23 Prozent steilen Rampen am Schlussanstieg mutig attackierte. Tageszweiter wurde der Russe Alexander Wlasow, Rang drei sicherte sich Enric Mas aus Spanien vor dem Tagesvierten Carapaz. Die letzte Woche beginnt am Dienstag mit einem Einzelzeitfahren mit extrem schweren Finalkilometern, danach folgen weitere hügelige Teilstücke.

Der deutsche Top-Sprinter Pascal Ackermann dürfte erst am nächsten Sonntag in Madrid echte Chancen auf einen zweiten Tagessieg bekommen.

© dpa-infocom, dpa:201101-99-168148/2

Ihr Kommentar zum Thema

Vuelta: Carapaz übernimmt Rotes Trikot von Roglic

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha