Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Sportwelt

WHO betont beratende Funktion in der Olympia-Frage

Olympia

Sonntag, 22. März 2020 - 15:01 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Berlin. Die Weltgesundheitsorganisation wird von sich aus nicht die Absage der Olympischen Spiele in Tokio fordern. Dies sei auch nicht die Aufgabe der WHO, sagte ein Sprecher auf dpa-Anfrage.

Hauptsitz der Weltgesundheitsorganisation in Genf. Foto: Salvatore Di Nolfi/KEYSTONE/dpa

„Jede Entscheidung, ein geplantes internationales Ereignis abzuändern, sollte auf einer sorgfältigen Bewertung der Risiken (...) beruhen.“ Auch der Stand der Planungen spiele eine Rolle. Die WHO arbeite seit langer Zeit mit den „einschlägigen internationalen Organisationen wie dem Internationalen Olympischen Komitee“ zusammen.

IOC-Präsident Thomas Bach hatte zuletzt eingeräumt, dem Rat der WHO bezüglich einer Absage der Sommerspiele in Tokio (24. Juli bis 9. August) folgen zu wollen. Offiziell hat das IOC aber noch nicht über mögliche Alternativpläne informiert. Zahlreiche Athletinnen und Athleten hatten das scharf kritisiert.

Die WHO gab an, „wissenschaftlich fundierte Leitlinien und Empfehlungen für die öffentliche Gesundheit“ bereitzustellen. Diese seien dazu gedacht, dass die Organisationen und Länder angemessene und „evidenzbasierte Entscheidungen“ treffen können. Den Beteiligten stehe es aber „frei, eigene Entscheidungen entsprechend ihrer Umstände und ihrer Einschätzung des Risikos zu treffen“.

Ihr Kommentar zum Thema

WHO betont beratende Funktion in der Olympia-Frage

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha