Sportwelt

Weitspringerin Mihambo gewinnt Diamond League

Leichtathletik

Freitag, 6. September 2019 - 20:27 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Brüssel. Malaika Mihambo hat sich als erste deutsche Weitspringerin den Gesamtsieg in der Diamond League gesichert. Die Europameisterin gewann das Finale in Brüssel mit 7,03 Metern und kassierte als Siegbonus 50.000 Dollar (rund 45.300 Euro).

Die deutsche Malaika Mihambo holte sich den Gesamtsieg in der Diamond League. Foto: Sven Hoppe

Mihambo bleibt durch ihren Triumph bei dem Leichtathletik-Meeting im König-Baudouin-Stadion auch im neunten Wettkampf dieser Saison ungeschlagen - zum sechsten Mal flog die 25-Jährige von der LG Kurpfalz weiter als sieben Meter.

Mihambo ist damit auch die große Gold-Favoritin bei den Weltmeisterschaften vom 27. September bis 6. Oktober in Doha/Katar. Sie sorgte zugleich für den neunten deutschen Disziplin-Gesamtsieg in der 2010 gegründeten Superserie des Weltverbandes IAAF. Zweite in Brüssel wurde Weltmeisterin Brittney Reese aus den USA mit 6,85 Metern vor der britischen Mehrkämpferin Katarina Johnson-Thompson (6,73). Mihambo hätte mit jedem ihrer drei gültigen Versuche gewonnen.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.