Sportwelt

Weltranglisten-Erste Swiatek wieder im Finale

Tennis

Donnerstag, 2. Juni 2022 - 16:46 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Paris. Die Weltranglisten-Erste Iga Swiatek hat bei den French Open in Paris das Endspiel erreicht. Die 21 Jahre alte Polin gewann gegen Darja Kassatkina aus Russland mit 6:2, 6:1 und feierte damit ihren 34. Sieg in Serie.

Iga Swiatek steht bei den French Open im Finale. Foto: Michel Euler/AP/dpa

Swiatek, die 2020 im Stade Roland Garros ihren bislang einzigen Grand-Slam-Titel feiern konnte, benötigte in der einseitigen Partie auf dem Court Philippe Chatrier lediglich 64 Minuten für ihren Erfolg.

„Es ist ein sehr besonderer Moment für mich. Ich bin gerade sehr emotional“, sagte Swiatek nach der Partie. Im Finale am Samstag trifft sie auf die Siegerin des zweiten Halbfinals zwischen Martina Trevisan aus Italien und der Amerikanerin Coco Gauff.

Swiatek hatte nur zu Beginn ein paar Probleme mit Kassatkina. Nach einem frühen Break zum 2:0 musste die Polin selbst ihr Service abgeben. Kassatkina glich zum 2:2 aus, doch dann hob Swiatek ihr Niveau auf ein anderes Level und machte sechs Spiele in Serie. Nach 38 Minuten holte sie sich den ersten Satz. Auch im zweiten Abschnitt dominierte die Nummer eins der Tennis-Welt nach Belieben und nutzte mit einem Ass den ersten Matchball.

© dpa-infocom, dpa:220602-99-525118/2

Ihr Kommentar zum Thema

Weltranglisten-Erste Swiatek wieder im Finale

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha