Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Sportwelt

Werth verpasst Sieg beim Dressur-Weltcup in Herning

Pferdesport

Sonntag, 22. Oktober 2017 - 17:56 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Herning. Isabell Werth hat den Sieg beim Weltcup-Turnier der Dressurreiter im dänischen Herning knapp verpasst. Auf Don Johnson erhielt die dreimalige Weltcup-Siegerin aus Rheinberg für ihre Vorstellung 83,755 Prozentpunkte und wurde Zweite.

Reiterin Isabell Werth reitet auf ihrem Pferd Don Johnson. Foto: Christoph Schmidt

Den Sieg sicherte sich die 25-jährige Dänin Cathrine Dufour auf Cassidy mit 85,945 Prozentpunkten. Der in Deutschland lebende Schwede Patrik Kittel folgte auf Platz drei. Kittel saß im Sattel von Delaunay und wurde mit 81,095 Prozentpunkten bewertet.

Anzeige

Zweite deutsche Teilnehmerin in Herning war Jessica von Bredow-Werndl, die mit Zaire mit 80,170 Prozentpunkten auf Platz fünf kam. Die 31-Jährige hatte im August ihr erstes Kind bekommen und saß bereits wenige Tage nach der Geburt wieder im Sattel.

Herning war die erste Weltcup-Station der Saison für die Dressurreiter. Insgesamt stehen neun Stationen auf dem Programm, das Finale findet Mitte April in Paris statt.

Ihr Kommentar zum Thema

Werth verpasst Sieg beim Dressur-Weltcup in Herning

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige