Sportwelt

Zahlen zum Formel-1-Klassiker von Monaco

Motorsport

Freitag, 21. Mai 2021 - 09:56 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Monte Carlo. Das Fürstentum ist die Bühne. Um aus Monaco den legendärsten Formel-1-Kurs zu machen, ist einiges nötig. Ein paar Zahlen:

19 Kurven warten auf die Formel-1-Piloten im Fürstentum pro Runde. Foto: Hasan Bratic/dpa

9 - Kräne sind an der Strecke verteilt, um möglichst schnell einen Wagen zu bergen.

19 - Kurven warten auf die Piloten pro Runde.

40 - Prozent beträgt die maximale Auslastung der Haupttribünen wegen der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie.

50 - Etwa so oft schaltet ein Formel-1-Pilot in Monaco pro Runde.

78 - Runden werden im Rennen gefahren.

660 - Streckenposten sind im Einsatz.

800 - Feuerlöscher wurden installiert. Alle 15 Meter einer.

1100 - Tonnen Tribünen wurden verbaut.

1420 - Reifen werden benötigt und gestapelt, um bei möglichen Unfällen die Wucht des Einschlags zu mindern.

3337 - Meter ist die Strecke lang. Kein Kurs im Rennkalender ist kürzer.

7500 - Zuschauer sind pro Tag erlaubt.

© dpa-infocom, dpa:210521-99-687279/2

Ihr Kommentar zum Thema

Zahlen zum Formel-1-Klassiker von Monaco

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha