Zehnkämpfer Kaul mit Blitzstart über die Hürden

dpa Ratingen. Zehnkampf-Weltmeister Niklas Kaul ist glänzend in den zweiten Tag des Meetings in Ratingen gestartet.

Zehnkämpfer Kaul mit Blitzstart über die Hürden

Überquerte in Bestzeit die Hürden in Ratingen: Zehnkampf-Ass Niklas Kaul. Foto: Dietmar Stiplovsek/APA/dpa

Der 23-jährige Mainzer rannte die 110 Meter Hürden in der persönlichen Bestzeit von 13,38 Sekunden. Noch schneller in der sechsten Disziplin der Olympia-Qualifikation war der Ulmer Mathias Brugger in 13,28 Sekunden. Dritter wurde Kai Kazmirek von der LG Rhein-Wied in 13,50 Sekunden. In der Gesamtwertung verbesserte sich Kaul mit 4935 Punkten auf den sechsten Rang. Der frühere WM-Dritte Kazmirek führt mit 5215 Zählern.

Kauls große Stärken liegen in den Disziplinen des zweiten Wettkampftages. Der Medaillenkandidat für Tokio ließ aber am Samstagabend offen, ob er den Zehnkampf beendet. Dies hängt von den Auftritten seiner deutschen Konkurrenten ab, die ebenfalls um die drei Tickets für die Sommerspiele kämpfen. Die Olympia-Norm von 8350 hat Kaul zwar mit seinem WM-Triumph von 2019 vorzuweisen, im Zweifelsfall entscheidet aber die aktuelle Leistung von Ratingen, wenn mehrere Athleten die Norm übertreffen.

© dpa-infocom, dpa:210620-99-68904/2