Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Sportwelt

Zeitfahren in Espelette bringt endgültige Tour-Entscheidung

Radsport

Freitag, 27. Juli 2018 - 21:01 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Espelette. Das schwere Einzelzeitfahren über 31 Kilometer von Saint-Pée-Sur-Niville nach Espelette bringt am Samstag bei der Tour de France letzte Aufschlüsse über die Zusammensetzung des Siegerpodests.

Die 20. Etappe der Tour de France von Saint-Pée-sur-Nivelle nach Espelette. Grafik: J. Reschke, Redaktion: A. Stober Foto: dpa-infografik

Anzeige

Auf der 20. Etappe müssen die Radprofis an der spanisch-französischen Grenze vier kleine Anstiege nehmen. Beim Kampf um den Tagessieg und damit um Sekunden- oder vielleicht Minuten-
Vorsprünge haben Zeitfahr-Weltmeister Tom Dumoulin, der Träger des Gelben Trikots Geraint Thomas, der WM-Dritte Chris Froome und Primoz Roglic, der Tagessieger vom Freitag, die besten Aussichten. Die Tour de France endet am Sonntag auf den Pariser Champs-Élysées.

Ihr Kommentar zum Thema

Zeitfahren in Espelette bringt endgültige Tour-Entscheidung

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige