Sportwelt

Zeitneutralisation: Froomes Giro-Sieg perfekt

Radsport

Sonntag, 27. Mai 2018 - 18:01 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Rom. Der erste Giro-Sieg des britischen Radprofis Chris Froome steht vor dem offiziellen Ende der 101. Italien-Rundfahrt fest.

Chris Froome (l) hat auch den Giro d'Italia gewonnen. Foto: Gregorio Borgia/AP/dpa

Wegen der schlechten Zustände der Straßen in Rom entschied die Rennjury, die Zeit für die Gesamtwertung in der 21. und letzten Etappe nach der dritten von elf Runden des Stadt-Kurses zu stoppen. Damit war Froome nicht mehr von Platz eins zu verdrängen. Insgesamt werden im Finale 118 Kilometer gefahren.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.