Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Sportwelt

Zeitung: Wahl zum Welt-Handballer 2017 fällt aus

Handball

Mittwoch, 27. Juni 2018 - 09:51 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Basel. Die Wahl zum Welt-Handballer 2017 fällt aufgrund einer zu geringen Wahlbeteiligung überraschend aus.

Der Schweizer Andy Schmid von den Rhein-Neckar Löwen stand zur Wahl. Foto: Uwe Anspach

Demnach hätten sich zu wenige Fans und Medien für die Abstimmung interessiert, „um letztlich wahlentscheidend sein zu können“, sagte eine Sprecherin des Weltverbandes IHF dem „Mannheimer Morgen“. „Aus diesem Grund wurde bedauerlicherweise entschieden, die Auszeichnung in diesem Jahr nicht zu vergeben.“

Anzeige

Neben den Stimmen von Fans und Medienvertretern ist für die Kür zum besten Handballer der Welt auch noch das Votum einer Experten-Jury entscheidend. Die Wahl hatte zuletzt 1993 nicht stattgefunden.

Neben dem Schweizer Andy Schmid von den Rhein-Neckar Löwen und dem Kroaten Domagoj Duvnjak vom THW Kiel standen diesmal noch drei weitere Spieler zur Wahl: der Franzose Nikola Karabatic, der Norweger Sander Sagosen und der kroatische Spielmacher Luka Cindric.

Ihr Kommentar zum Thema

Zeitung: Wahl zum Welt-Handballer 2017 fällt aus

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige