Sportwelt

Zverev in Rom im Achtelfinale - Aus für Struff

Tennis

Mittwoch, 12. Mai 2021 - 15:15 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Rom. Alexander Zverev ist mit einem klaren Sieg in das Masters-Turnier der Tennisprofis in Rom gestartet.

Steht in Rom im Achtelfinale: Alexander Zverev. Foto: Paul White/AP/dpa

Die deutsche Nummer eins gewann 6:2, 6:2 gegen Qualifikant Hugo Dellien aus Bolivien. Nach einem Freilos in Runde eins steht der Weltranglisten-Sechste aus Hamburg damit bereits im Achtelfinale.

Dort trifft Zverev an diesem Donnerstag auf den Japaner Kei Nishikori. Den einstigen US-Open-Finalisten hatte er in der vergangenen Woche in Madrid auf dem Weg zu seinem Turniersieg im ersten Match souverän besiegt.

Indes ist Jan-Lennard Struff ist bei dem Sandplatz-Turnier in Italiens Hauptstadt ausgeschieden. Der deutsche Davis-Cup-Spieler aus Warstein unterlag dem favorisierten Russen Andrej Rubljow 7:6 (9:7), 1:6, 4:6. Rubljow ist an Nummer sieben gesetzt und hatte in der ersten Runde ein Freilos.

Struff gewann zunächst mit der vierten Chance den hart umkämpften ersten Satz. Der 31 Jahre alte Weltranglisten-41. holte dabei im Tiebreak einen 1:4-Rückstand auf und wehrte zwei Satzbälle des wütenden Rubljow ab. Danach aber kippte das Match zu Gunsten des 23-jährigen Russen, der das mögliche 5:5 im dritten Satz verhinderte und nach 2:17 Stunden den Einzug in das Achtelfinale perfekt machte.

© dpa-infocom, dpa:210512-99-572478/2

Ihr Kommentar zum Thema

Zverev in Rom im Achtelfinale - Aus für Struff

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha