Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Sportwelt

Zverev nach Aufholjagd in Wimbledon weiter

Tennis

Freitag, 6. Juli 2018 - 15:22 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa London. Deutschlands bester Tennisspieler Alexander Zverev hat ein überraschend frühes Aus in Wimbledon abgewendet. Dank einer beeindruckenden Aufholjagd gewann der Hamburger mit 6:4, 5:7, 6:7 (0:7), 6:1, 6:2 gegen den US-Amerikaner Taylor Fritz.

Alexander Zverev ist in Wimbledon in die 3. Runde eingezogen. Foto: Steven Paston/PA Wire

Die Partie war am Vorabend nach drei Sätzen und einem 1:2-Satzrückstand aus Sicht von Zverev abgebrochen worden. Mit dem erfolgreichen Comeback zog Zverev in die dritte Runde des Rasenturniers im Südwesten Londons ein. Dort trifft der 21-Jährige am Samstag auf den Letten Ernests Gulbis. Bei den French Open in Paris hatte Zverev dreimal nacheinander einen 1:2-Satzrückstand gedreht.

Anzeige

Zuvor hatte Philipp Kohlschreiber hat den Einzug ins Achtelfinale verpasst. Der Augsburger verabschiedete sich mit dem 3:6, 5:7, 5:7 gegen den an Position acht gesetzten Südafrikaner Kevin Anderson von dem Rasenturnier. Der 34-jährige Kohlschreiber musste sich damit Anderson im vierten Duell zum vierten Mal geschlagen geben. Erstmals seit sechs Jahren hatte Kohlschreiber in Wimbledon wieder den Sprung in die dritte Runde geschafft, 2012 war er ins Viertelfinale eingezogen.

Ihr Kommentar zum Thema

Zverev nach Aufholjagd in Wimbledon weiter

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige