Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Sportwelt

Zverev scheitert im Tennis-Halbfinale von Monte Carlo

Tennis

Samstag, 21. April 2018 - 18:21 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Monte Carlo. Tennisprofi Alexander Zverev ist beim Masters-Turnier in Monte Carlo im Halbfinale gescheitert. Einen Tag nach seinem 21. Geburtstag unterlag der Hamburger dem Japaner Kei Nishikori 6:3, 3:6, 4:6.

Verpasste in seiner Wahlheimat Monte Carlo den Sprung ins Finale: Alexander Zverev. Foto: Christophe Ena

Beim Stande von 4:5 im dritten Satz gab der Weltranglisten-Vierte am Samstag sein Aufschlagspiel ab. Eine verschlagene Rückhand besiegelte nach 2:13 Stunden sein Aus.

Zverev verpasste damit bei dem mit 5,2 Millionen Euro dotierten Sandplatz-Event in seiner Wahlheimat sein insgesamt viertes Finale der Masters-Kategorie. Nishikori trifft nun am Sonntag auf den Spanier Rafael Nadal. Der Weltranglisten-Erste hatte zuvor den Bulgaren Grigor Dimitrow 6:4, 6:1 bezwungen.

Ihr Kommentar zum Thema

Zverev scheitert im Tennis-Halbfinale von Monte Carlo

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha