Sportwelt

Zverev verpasst Finale der French Open knapp

Tennis

Freitag, 11. Juni 2021 - 18:57 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Paris. Alexander Zverev hat den Einzug ins Finale der French Open knapp verpasst.

Verpasste den Einzug ins French-Open-Endspiel: Alexander Zverev. Foto: Michel Euler/AP/dpa

Deutschlands bester Tennisspieler verlor in Paris in einem dramatischen Halbfinale gegen den Griechen Stefanos Tsitsipas mit 3:6, 3:6, 6:4, 6:4, 3:6 und muss damit weiter auf seinen ersten Grand-Slam-Titel warten. Tsitsipas verwandelte nach 3:37 Stunden seinen fünften Matchball.

Die Grieche trifft in seinem ersten Endspiel bei einem Grand-Slam-Turnier am Sonntag auf den Sieger des zweiten Halbfinals zwischen dem 13-maligen Paris-Gewinner Rafael Nadal aus Spanien und dem Weltranglisten-Ersten Novak Djokovic aus Serbien.

© dpa-infocom, dpa:210611-99-957240/2

Ihr Kommentar zum Thema

Zverev verpasst Finale der French Open knapp

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha