Sportwelt

Zwei Corona-Fälle bei den Füchsen Berlin

Handball

Mittwoch, 17. März 2021 - 13:52 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Berlin. Handball-Bundesligist Füchse Berlin hat zwei Corona-Fälle im Spielerkreis vermeldet. Nach der Rückkehr aus der Länderspielpause wurden die dänischen Nationalspieler Hans Lindberg und Jacob Holm positiv getestet, wie der Verein mitteilte.

Hans Lindberg von den Füchsen Berlin hat sich mit dem Coronavirus infiziert. Foto: Frank Molter/dpa

Da beide Nationalspieler, die für ihr Land bei zwei Freundschaftsspielen in Ägypten aktiv waren, noch vor dem Einstieg ins Füchse-Training kontrolliert wurden, gab es keinen Kontakt zu den Mannschaftskameraden. Der Bundesliga-Spielplan bleibt somit unberührt und die Berliner können am Donnerstagabend (19.00 Uhr/Sky) ihre Heimpartie gegen GWD Minden austragen.

© dpa-infocom, dpa:210317-99-859962/2

Ihr Kommentar zum Thema

Zwei Corona-Fälle bei den Füchsen Berlin

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha