Sportwelt

Zweiter Sieg für Ulmer Basketballer: 104:76 gegen Bayreuth

Basketball

Samstag, 14. November 2020 - 20:22 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Neu-Ulm. Die Basketballer von ratiopharm Ulm haben auch das zweite Spiel in der Bundesliga gewonnen.

Die Ulmer um Patrick Heckmann gewannen gegen Bayreuth. Foto: Heiko Becker/HMB Media/POOL/dpa

Die Mannschaft von Trainer Jaka Lakovic setzte sich gegen medi Bayreuth problemlos mit 104:76 (51:39) durch und übernahm vorerst die Tabellenführung. Für Bayreuth war es im ersten Saisonspiel die erste Niederlage.

Vor leeren Rängen waren die Ulmer von Beginn an dominierend und lagen nach zehn Minuten bereits mit zwölf Zählern vorn. Die Gastgeber hatten auf jeden Lauf der Oberfranken eine passende Antwort und bestachen aufgrund einer ausgeglichenen Mannschaftsleistung. Sechs Ulmer Profis punkteten am Ende zweistellig.

Wegen positiver Coronafälle wurde die eigentlich zeitgleich beginnende Partie zwischen Brose Bamberg und Aufsteiger Niners Chemnitz abgesagt.

© dpa-infocom, dpa:201114-99-334435/2

Ihr Kommentar zum Thema

Zweiter Sieg für Ulmer Basketballer: 104:76 gegen Bayreuth

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha