Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Gartenzeit

dpa/tmn Essen. Narzissen - oft auch Osterglocken genannt - sind gerade sehr beliebt. Hier drei Tipps

Freitag, 16. März 2018 - 12:52 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/tmn Essen. Narzissen - oft auch Osterglocken genannt - sind gerade sehr beliebt. Hier drei Tipps, wie sie in der Wohnung besonders lange blühen.

Narzissen bleiben im Haus länger frisch, wenn sie es eher kühl haben. Weniger als 18 Grad Raumtemperatur sind optimal. Foto: Pflanzenfreude.de

Das Leben von Narzissen im Topf lässt sich mit etwas Pflege verlängern. Das Blumenbüro in Essen gibt diese Tipps:

Anzeige

- Kühler Standort: Je kühler die Pflanzen es im Haus haben, desto länger bleiben ihre Blüten erhalten. Es sollte aber auch nicht zu kalt sein. Das Blumenbüro rät zu 10 bis 17 Grad Raumtemperatur.

- Gleichmäßig gießen: Hobbygärtner sollten so häufig gießen, dass die Erde um die Zwiebeln gleichmäßig feucht bleibt. Allerdings darf sich keine Staunässe bilden, denn diese würde Schimmel zur Folge haben. Als Richtlinie lässt sich sagen: Je kühler es die Pflanzen haben, desto weniger Wasser benötigen sie.

- Düngen: Ein halbkonzentrierter Grün- oder Blühpflanzendünger versorgt Narzissen im Topf mit allem, was sie brauchen. Er sollte einmal pro Monat ins Gießwasser gegeben werden. Frisch umgetopfte Narzissen werden allerdings in den ersten Wochen nicht gedüngt.

Ihr Kommentar zum Thema

dpa/tmn Essen. Narzissen - oft auch Osterglocken genannt - sind gerade sehr beliebt. Hier drei Tipps

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige