Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Gartenzeit

dpa/tmn Frankfurt/Main. Es gibt einen Hype um Zimmerpflanzen. Neu ist an der Kultur von Kaktus und G

Immobilien

Donnerstag, 15. März 2018 - 18:21 Uhr

von Von Simone Andrea Mayer, dpa

dpa/tmn Frankfurt/Main. Es gibt einen Hype um Zimmerpflanzen. Neu ist an der Kultur von Kaktus und Gummibaum im Wohnraum nichts, aber das Grün war bisher eher schönes Beiwerk als hippes Must-have.

Zimmerpflanzen sind der Wohntrend 2018 - auf der Messe Ambiente wurde das deutlich. Foto: Franziska Gabbert/dpa-tmn

Die Aussteller auf der Messe Ambiente setzen zur Dekoration ihrer Wohnszenarien oft auf Glasgefäße, in denen die Wurzeln zu sehen sind. Foto: Franziska Gabbert/dpa-tmn

Erlebt ein Comeback: Hängesysteme für Pflanzen aus der Knüpftechnik Makramee. Foto: Franziska Gabbert/dpa-tmn

Die gute alte Ampel für Zimmerpflanzen ist zurück - häufig mit durchdachten Bewässerungssystemen. Foto: Franziska Gabbert/dpa-tmn

An ihm kommt gerade keiner vorbei: Der Kaktus ist die beliebteste Standdekoration auf der Messe Ambiente. ASA Selection zum Beispiel schmückt sein Tische damit. Foto: Franziska Gabbert/dpa-tmn

Der Kaktus ist derzeit ein beliebtes Motiv für vielerlei Produkte: Zum Beispiel Dunoon setzt darauf. Foto: Franziska Gabbert/dpa-tmn

Lange im Wohnraum, zuletzt als altbacken verpönt: Jetzt erleben Hängeampeln aus der Knüpftechnik Makramee ein Revival. Foto: Franziska Gabbert/dpa-tmn

Wie sich die Hersteller die aktuellen Wohntrends vorstellen, zeigen sie an ihren Ständen: Boltze dekoriert diesen auf der Ambiente in Frankfurt über und über mit Pflanzen. Foto: Franziska Gabbert/dpa-tmn

Der Kaktus ist auch als Motiv beliebt: Sogar auf Geschirr landet er, zum Beispiel beim Hersteller Kütahya. Foto: Franziska Gabbert/dpa-tmn

Ihr Kommentar zum Thema

dpa/tmn Frankfurt/Main. Es gibt einen Hype um Zimmerpflanzen. Neu ist an der Kultur von Kaktus und G

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige