Boulevard

„1000 Arten Regen zu beschreiben“: Drama mit Bjarne Mädel

Film

Montag, 26. März 2018 - 10:31 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Berlin. Das Erwachsenwerden ist nicht einfach. Schwierigkeiten damit hat auch der 18-jährige Mike, der sich wochenlang in seinem Zimmer einschließt. Dagegen scheint kein Mittel zu helfen.

Mike (Bela Gabor Lenz , l) hat ein gutes Verhältnis zu seiner Schwester Miriam (Emma Bading,r). Foto: Film Kino Text

Der 18-jährige Mike schließt sich im Zimmer ein. Wochenlang hält er die Tür verschlossen. Nur manchmal reicht er seiner Familie Zettelchen mit Regen-Schilderungen unter dem Türschlitz nach draußen.

Seine Eltern und seine Schwester verzweifeln. Niemand von ihnen hat eine Antwort auf das Warum. Und erst recht keine Lösung. Denn weder Liebe und Verständnis, noch Druck und Drohungen helfen. Als Eltern sind in „1000 Arten Regen zu beschreiben“ Bibiana Beglau und Bjarne Mädel zu sehen. Es ist das Spielfilmdebüt von Isa Prahl.

1000 Arten Regen zu beschreiben, Deutschland 2017, 91 Min., FSK ab 12, von Isa Prahl, mit Bjarne Mädel, Bibiana Beglau, Emma Bading


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.