Boulevard

„A Quiet Place 2“: Die Angst vor dem Geräusch

Film

Montag, 21. Juni 2021 - 15:15 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Berlin. Vor drei Jahren sorgte „A Quiet Place“ weltweit für abgekaute Fingernägel. Nun kommt die Fortsetzung des Horrorthrillers um todbringende Aliens in die Kinos.

Regan (Millicent Simmonds) and Emmett (Cillian Murphy) in einer Szene aus „A Quiet Place 2“. Foto: Jonny Cournoyer/Paramount/dpa

Drei Jahre nach dem packenden Horrorthriller „A Quiet Place“ kommt die ebenbürtige Fortsetzung ins Kinos, für die erneut Regisseur und Autor John Krasinski verantwortlich ist. Der Film setzt da an, wo der erste endete.

Die mörderischen Aliens, die nach Gehör jagen und einen Großteil der Menschheit ausgelöscht haben, sind immer noch unterwegs. Weil Evelyn Abbott (Emily Blunt) und ihren Kindern die Vorräte ausgehen, macht sich die Familie auf den Weg zu einer entlegenen Fabrik, wo sie einen Überlebenden vermuten. Es handelt sich um ihren alten Bekannten Emmett (Cillian Murphy). Als sie bei ihm sind, hören sie ein Radiosignal, das Hoffnung auf eine mögliche Rettung macht. Krasinskis gelungenes Sequel ist genauso effizient wie der Vorgänger und liefert rund anderthalb Stunden Nervenkitzel.

A Quiet Place 2, USA 2020, 96 Min., FSK 16, von John Krasinski, mit Emily Blunt, Cillian Murphy, Millicent Simmonds, Noah Jupe

© dpa-infocom, dpa:210617-99-28915/3

Ihr Kommentar zum Thema

„A Quiet Place 2“: Die Angst vor dem Geräusch

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha