Boulevard

„A Quiet Place“: Unerträgliche Stille, packender Horror

Film

Donnerstag, 10. Mai 2018 - 18:22 Uhr

von Von Philip Dethlefs, dpa

dpa London. Wer leben will, muss leise sein. Im Horrorthriller „A Quiet Place“ kämpft eine Familie lautlos ums Überleben, denn todbringende Aliens werden von Geräuschen angelockt. John Krasinskis Film fesselt sein Publikum mit unbehaglicher Stille - und wird dann laut.

Leise sein: Emily Blunt (l) als Evelyn und Millicent Simmonds als Regan Abbott in einer Szene des Films „A Quiet Place“. Foto: Jonny Cournoyer/Paramount


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.