Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Boulevard

„Aardvark“ mit Zachary Quinto und Jon Hamm

Film

Montag, 19. August 2019 - 11:32 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Berlin. Die Beziehung zweier Brüder ist kompliziert. Das liegt unter anderem daran, dass einer der beiden an starken Halluzinationen leidet. Und der andere geht ein Verhältnis mit dessen Therapeutin ein.

Zachary Quinto leidet in „Aardvark“ unter Halluzinationen. Foto: Warren Toda/EPA/Archiv

Schauspieler Jon Hamm hat sich vor allem durch seine prägnante Rolle in der viel gepriesenen US-Serie „Mad Men“ (2007 bis 2015) einen Namen gemacht.

Passenderweise gibt Hamm nun in diesem Spielfilm einen Darsteller, Craig, der der Star einer beliebten Fernseherzählung ist. Vor allem im Mittelpunkt dieses Dramas aber steht Craigs Bruder, der von Zachary Quinto („Star Trek“) verkörperte Josh Norman. Josh leidet unter starken Halluzinationen.

Immer wieder taucht in diesen Sinnestäuschungen Joshs Bruder Craig auf. Also begibt sich Josh in die Obhut einer Therapeutin. Dass sich diese mit Joshs Bruder einlässt, macht die Sache nicht einfacher. Aardvark ist das englische Wort für Erdferkel.

Aardvark, USA 2017, 89 min, FSK ab 12, von Brian Shoaf, mit Jenny Slate, Jon Hamm, Zachary Quinto

Ihr Kommentar zum Thema

„Aardvark“ mit Zachary Quinto und Jon Hamm

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha