Boulevard

Andy Borgs Nussknackersammlung wird gendergerechter

Medien

Donnerstag, 16. Dezember 2021 - 11:45 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa München. Der Österreicher erzählt bei „Verstehen Sie Spaß“, dass er zu Hause für die Weihnachtsdeko zuständig sei. Er setzt dabei ganz auf Schmuck aus dem Erzgebirge.

Andy Borg sammelt Nussknacker. Foto: Philipp von Ditfurth/dpa

Der Musiker Andy Borg (61) hat nach eigener Auskunft rund 200 Nussknacker. „Und seit letztem Jahr eine Nussknackerin“, verrät der Österreicher in der Sendung „Verstehen Sie Spaß?“ am Samstagabend im Ersten (20.15 Uhr).

Die stehe ganz vorne neben einem Engel aus dem Erzgebirge. Borg erzählt, er sei für die Weihnachtsdeko zuständig. „Bei mir zu Hause ist Erzgebirge“, sagt der Sänger. Mit Pyramiden und Schwibbögen.

In der 200. Folge der Unterhaltungsshow ist Borg Gast - weil er auf eine Verlade mit versteckter Kamera reingefallen ist.

© dpa-infocom, dpa:211216-99-404642/2

Ihr Kommentar zum Thema

Andy Borgs Nussknackersammlung wird gendergerechter

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha