Boulevard

Großhändler für Ecstasy: Mutmaßliche Drogenbande vor Gericht

Dienstag, 18. Oktober 2022 - 16:20 Uhr

von dpa

© Ralf Roeger/dpa

In dem großen Verfahren sitzen vier vietnamesische Männer und zwei Frauen auf der Anklagebank. Der Prozess wird simultan übersetzt, 13 Anwälte sind im Verfahren, teils reisen sie aus Berlin an. Bei einer Razzia im April 2021 waren die sechs Angeklagten festgenommen worden, insgesamt wurden 17 Haftbefehle vollstreckt.

In Berlin soll die Bande die Drogen in den mit Kameras gesicherten, gemieteten Räumen neu verpackt haben. Einen Teil der Kunden kennen die Ermittler nicht. Denn die Telefonnummern konnten nicht zugeordnet werden. Weiterverkauft wurden die Drogen in Größen von 96 und 1000 Pillen. In den Sendungen nach Vietnam war der Stoff als Kaugummi oder Vitaminpräparat deklariert.

Karte

Bereits am Montag hatte in Aachen ein Prozess gegen sechs weitere Angeklagte begonnen, die Ecstasy-Pillen und Crystal Meth im Wert von über 14 Millionen Euro in Berlin und nach Tschechien verkauft haben sollen. Ende Oktober startet ein weiterer Prozess.


Die Kommentarfunktionalität wurde für diesen Artikel deaktiviert.