Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Boulevard

„Aus dem Nichts“: Fatih Akins Drama mit Diane Kruger

Film

Montag, 20. November 2017 - 10:03 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Berlin. Als Fatih Akins emotionalster Film gilt bislang „Gegen die Wand“. Nun gelingt ihm ein ähnlicher Wurf. „Aus dem Nichts“ ist ein packendes Drama, das sich mit einem Skandal der jüngsten deutschen Geschichte auseinandersetzt.

Katja Sekerci (Diane Kruger, r) spricht mit dem Vater (Ulrich Tukur, l) des Täters. Foto: WarnerBros.

Mit diesem Film greift Fatih Akin die Morde des NSU für das Kino auf: Katja ist mit dem Kurden Nuri verheiratet, gemeinsam haben sie einen kleinen Sohn. Dann aber, „Aus dem Nichts“, zerbricht Katjas Leben.

Anzeige

Bei einem Bombenanschlag sterben ihr Mann und Sohn. Die Polizei vermutet schnell, dass Nuri mit Drogen gehandelt oder die Wut irgendwelcher Krimineller auf sich gezogen hat. Dann aber nehmen sie zwei Tatverdächtige fest, ein junges Neo-Nazi-Pärchen. In der Hauptrolle ist die überragende Diane Kruger zu sehen; beim Filmfest Cannes gewann sie den Preis als beste Schauspielerin.

Aus dem Nichts, Deutschland 2017, 106 Min., FSK ab 16, von Fatih Akin, mit Diane Kruger, Denis Moschitto, Numan Acar, http://www.warnerbros.de/kino/aus_dem_nichts.html

Ihr Kommentar zum Thema

„Aus dem Nichts“: Fatih Akins Drama mit Diane Kruger

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige