Bestseller-Verfilmung: „Das geheime Leben der Bäume“

dpa Berlin. Das Bedürfnis nach heilenden Naturerlebnissen scheint in Zeiten zunehmender globaler Unsicherheiten groß. Baumflüsterer Wohlleben erklärt uns den Wald - erstmals auch im Kino.

Bestseller-Verfilmung: „Das geheime Leben der Bäume“

Peter Wohlleben erklärt den Wald. Foto: Constantin Film/dpa

In einer Zeit der Umbrüche und Unsicherheiten sehnen sich viele Menschen nach heiler Natur. Sogenanntes Waldbaden als Entschleunigung zwischen Buchen und Fichten boomt.

Passend dazu kommt nun Peter Wohllebens Bestsellerbuch „Das geheime Leben der Bäume“ (2015) als gleichnamiger Dokumentarfilm in die Kinos. Unter der Regie von Jörg Adolph („Elternschule“) spielen der Wald und Wohlleben die Hauptrollen.

Produzent Friederich Oetker sagt zu den Naturaufnahmen von Jan Haft („Das grüne Wunder“): „Wir wollten wirklich in die Bäume rein, in die Rinden rein, in die Waldböden, in denen tausende Organismen leben, in die Baumkronen.“ Wohlleben erklärt hierzu aus dem Off das Zusammenspiel der Bäume.

Das geheime Leben der Bäume, Deutschland 2019, 96 Min., FSK ab 0, von Jörg Adolph, mit Peter Wohlleben