Boulevard

Boxerfilm „Creed II“: Starke Kämpfe und große Emotionen

Film

Donnerstag, 24. Januar 2019 - 14:17 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Berlin. 2015 hat Ryan Coogler das „Rocky“-Universum wiederbelebt. Jetzt steigt Adonis Creed noch einmal in den Ring. „Creed II“ wartet mit aufwühlenden Kampfszenen und großen Gefühlen auf.

Adonis Creed (Michael B. Jordan) steigt erneut in den Ring. Foto: Barry Wetcher

Adonis Creed (Michael B. Jordan) steigt wieder in den Ring. Nachdem der aufstrebende Boxer am Ende des ersten Teils des „Rocky“-Spin-offs sich zum Sieger der Herzen aufgeschwungen hatte, ist er jetzt auf dem Weg zum absoluten Champ.

Allerdings muss er dafür nicht nur einen furchtbar gefährlichen Gegner aus dem Weg räumen, der junge Boxer hat zudem mit einer Menge persönlicher Geschichten zu kämpfen. Und auch seinen Coach Rocky Balboa (Sylvester Stallone) holen die Dämonen der Vergangenheit ein. Er bekommt es mit seinem alten Widersacher Ivan Drago (Dolph Lundgren) zu tun, der in „Rocky IV“ (1985) den Vater von Adonis Creed einst tödlich verletzte. Da liegt also eine Menge emotionaler Sprengstoff in dem Boxerfilm „Creed II“...

Creed II - Rocky's Legacy, USA 2018, 130 Min., FSK ab 12, von Steven Caple Jr., mit Michael B. Jordan, Sylvester Stallone, Dolph Lundgren, Tessa Thompson, Florian „Big Nasty“ Munteanu


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.