Boulevard

„Bridgerton“ bricht Netflix-Rekord

Leute

Donnerstag, 28. Januar 2021 - 08:11 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Los Angeles. Eine romantische Fantasie, die in der Londoner High Society des 19. Jahrhunderts spielt, begeistert die Zuschauer. Die Serie „Bridgerton“ ist bei Netflix absolute Spitze.

Die Netflix-Erfolgsserie „Bridgerton“ bekommt eine zweite Staffel. Foto: Liam Daniel/Netflix/dpa

Die Historien-Serie „Bridgerton“ hat in den ersten Wochen einen Netflix-Rekord gebrochen. Innerhalb von 28 Tagen streamten weltweit 82 Millionen Haushalte die Serie von Produzentin Shonda Rimes („Grey’s Anatomy“), wie der Streaming-Dienst mitteilte.

Außer in Japan habe es die Show zudem weltweit in die Top 10 geschafft - in 83 Ländern sogar auf den ersten Platz, hieß es. Auch die gleichnamigen Romane der Autorin Julia Quinn seien inzwischen zum New-York-Times-Bestseller geworden.

Die Serie dreht sich um das Leben und die Tanzbälle der Londoner High Society im frühen 19. Jahrhundert. Vergangene Woche hatte Netflix eine zweite Staffel angekündigt.

© dpa-infocom, dpa:210128-99-201944/3

Ihr Kommentar zum Thema

„Bridgerton“ bricht Netflix-Rekord

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha