Boulevard

Cannes-Preis nachträglich an Panahi übergeben

Film

Dienstag, 22. Mai 2018 - 13:41 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Teheran. Weil er von Wahlfälschung bei der Präsidentenwahl 2009 gesprochen hatte darf der Filmemacher den Iran nicht verlassen und konnte auch nicht persönlich seinen Preis für das beste Drehbuch bei den Filmfestspielen in Cannes annehmen.

Schauspielerin Solmaz Panahi nahm in Cannes stellvertretend für ihren Vater, den iranischen Filmregisseur Jafar Panahi, den Preis für das beste Drehbuch entgegen. Foto: Arthur Mola


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.