Boulevard

„Checker Tobi“: Vulkane, Grönland und Monsun

Film

Montag, 28. Januar 2019 - 13:43 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Berlin. Es ist ein Wissensfilm für die ganze Familie. Er entführt in die entlegensten Ecken dieses Planeten - und zeigt, das die Erde schön ist, aber auch Probleme hat.

Checker Tobi (Tobias Krell) trifft Bollywood-Tänzerinnen in Mumbai. Foto: Johannes Obermaier/megaherz film und fernsehen

Vulkane, Pazifik und ewiges Eis: In „Checker Tobi und das Geheimnis unseres Planeten“ reist der Moderator rund um die Welt.

Er steht am Krater eines grummelnden Vulkans, wird mit der bitteren Armut in Indien konfrontiert und taucht im Pazifik nach Fischen. Und er landet in Grönland, mitten in der endlosen Weite von Schnee und Eis, wo Wissenschaftler erforschen, wie hoch und wie schnell der Meeresspiegel steigen wird.

Kindgerecht und spannend erklärt der Film, dass es auf der Erde wunderschön ist, dass es gleichzeitig aber auch handfeste Probleme gibt. Die Klimaerwärmung etwa oder den Wassermangel in vielen Ländern. Dabei ist der Film wie eine Schnitzeljagd gestaltet. Denn das Geheimnis der Erde kann „Checker Tobi“ erst ganz am Ende lüften.

Checker Tobi, Deutschland 2018, 84 Min., FSK ab 0, von Martin Tischner, mit Tobi Krell, Lars Rudolph und Ulla Lohmann


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.