Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Boulevard

Chick Corea entdeckt sein spanisches Herz

Musik

Montag, 15. Juli 2019 - 10:03 Uhr

von Von Werner Voß, dpa

dpa Berlin. Altmeister Chick Corea - immerhin zählt er frische 78 Lenze - lässt sein spanisches Herz wieder schlagen und feiert auf „Antidote“ seine Liebe zu iberischen Klängen, insbesondere dem Flamenco.

Chick Corea mit seiner „Spanish Hearts Band“. Foto: Mad Hatter Studios

Auf dem aktuellen Album „Antidote“ widmet sich Jazz-Legende Chick Corea erneut mit Begeisterung seiner Profession Flamenco. Als Brüder im Geiste begleitet den 22-maligen Grammy-Gewinner seine exzellent besetzte Combo „The Spanish Heart Band“.

Für das Projekt gewinnen konnte Corea auch den Flötisten Jorge Pardo, ein Pionier des Flamenco-Jazz, und den neuen Star des Nuevo Flamenco, den Gitarristen Niño Josele. Flamenco-Tänzer Nino de los Reyes unterstützt dabei mit starker perkussiver Fußarbeit die Rhythmusgruppe. Stargast ist der Sänger und Schauspieler Rubén Blades.

Mit „Antidote“ knüpft Corea auch an seinen Bestseller „My Spanish Heart“ von 1976 an. Eine von mehreren stilprägenden Platten des unglaublich kreativen und vielseitigen US-Pianisten, der sich früh für spanische Klänge begeisterte: „Meine Wurzeln sind italienisch, aber mein Herz gehört Spanien“, sagt der bekennende Scientologe, der ein Album auch schon mal dem Sektengründer L. Ron Hubbard widmet.

Die Stücke des Albums zeugen von großer Spielfreude und Leichtigkeit und neben den neuen Kompositionen finden sich auch neu arrangierte Klassiker. Mit dem titelgebenden „Antidote“ gelingt ein starker, ausgiebig zelebrierter Einstieg, zu dem Rubén Blades Lyrics singt. „Duende“ verbreitet eine extrem entspannte Stimmung und lädt zum geistigen Abschalten ein.

Vom 1982-Album „Touchstone“ stammt „The Yellow Nimbus“, dessen Neuinterpretation in „Part 2“ einem dahinplätscherndem Gewässer mit Kaskaden gleicht. Und die neuen Versionen von „My Spanish Heart“ und „Armando’s Rhumba“ könnten wieder Allzeit-Favoriten werden. Stark bei „Zyrab“ und dem abschließenden „Admiration“ Tänzer Nino de los Reyes mit seinem Flamenco-Salven.

Ihr Kommentar zum Thema

Chick Corea entdeckt sein spanisches Herz

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha