Boulevard

Cornelia Funke veröffentlicht erste „Tintenwelt“-Kapitel

Literatur

Donnerstag, 9. April 2020 - 14:29 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Hamburg. Cornelia Funke macht ihren vielen Fans eine ganz besondere Freude: Obwohl „Die Farbe der Rache“ noch gar nicht vollendet ist, gibt es bereits jetzt erste Kostproben.

Cornelia Funke geht einen ungewöhnlichen Weg. Foto: Uli Deck/dpa

In der Corona-Krise will Schriftstellerin Cornelia Funke die Fans ihrer „Tintenwelt“-Reihe mit der vorzeitigen Veröffentlichung mehrerer Kapitel des vierten Bandes überraschen.

Obwohl das Buch dem Titel „Die Farbe der Rache“ noch nicht einmal zu Ende geschrieben ist, sollen die ersten 15 Kapitel der Erzählung um Meggi, Mo, Staubfinger und Co. schon vorab als digitales Hörbuch veröffentlicht werden, wie der Verlag in Hamburg mitteilte. Funke nehme ihre Leser so auf eine Reise mit bislang unbekanntem Ausgang. „Aber dies sind schwere Zeiten, und Geschichten werden in solchen Zeiten besonders gebraucht“, sagte Funke laut Mitteilung dazu.

Gelesen von Rainer Strecker sollen die Kapitel vom 17. April an im 14-tägigen Rhythmus erscheinen. Der Start der Vorveröffentlichungen wird zudem mit einer Live-Lesung des ersten Kapitels - Strecker liest 20.15 Uhr aus seinem Wohnzimmer - auf dem Youtube-Kanal des Funke-Labels Atmende Bücher begleitet.

Das Buch erscheint im Herbst 2021 im Hamburger Dressler-Verlag, zeitgleich mit der kompletten Hörfassung. Die „Tintenherz“-Trilogie ist dem Verlag zufolge mit mehr als vier Millionen verkauften Exemplaren im deutschsprachigen Raum die erfolgreichste Buchreihe von Funke. Der erste Band war 2003 erschienen. Funke hat ihre Bücher, darunter die „Reckless“- und „Drachenreiter“-Reihen, weltweit mehr als 20 Millionen Mal verkauft.

Ihr Kommentar zum Thema

Cornelia Funke veröffentlicht erste „Tintenwelt“-Kapitel

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha