Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Boulevard

Countdown in Hollywood: Roter Teppich für Oscars ausgerollt

Film

Donnerstag, 6. Februar 2020 - 04:09 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Los Angeles. „Roll Out“ in Hollywood: Wenige Tage vor der Oscar-Gala wird der rote Teppich ausgerollt und ein Regendach wird gespannt. Noch ist es eine Baustelle - der Countdown läuft.

Der rote Teppich für die Oscar-Verleihung wird am Eingang zum Dolby Theatre ausgerollt. Foto: Barbara Munker/dpa

Vier Tage vor der Oscar-Gala ist der rote Teppich für Hollywoods Trophäenspektakel ausgerollt worden. Knapp 300 Meter lang und gut zehn Meter breit bedeckt der Teppich ein Stück des sonst stark befahrenen Hollywood Boulevards.

Den „Roll Out“ am hielten Dutzende Kamerateams und Fotografen fest. Am Sonntag laufen dort die Stars und Oscar-Gäste entlang zum Eingang des Dolby-Theaters, wo die Trophäen zum 92. Mal verliehen werden. In den nächsten Tagen gibt es noch viel zu tun. Dutzende Helfer installieren den berühmten Laufsteg. Kanten müssen gestutzt und Nahtstellen verschweißt werden. Zusätzlich werden Absperrungen und Tribünen für mehr als 700 Fans und für die Presse aufgebaut.

Die Farbe des Teppichs ist übrigens kein helles Rot, sondern ein dunklerer „Cayenne“-Ton. So sollen Haut und Kleider der Stars im Scheinwerferlicht besser zur Geltung kommen. Auch in diesem Jahr wird wieder ein durchsichtiges Plastikdach über die Flaniermeile gespannt. Für Sonntag ist in Hollywood Regen vorhergesagt.

Die Oscar-Akademie gab weitere prominente Helfer bekannt, die auf der Bühne Preise verteilen sollen, darunter Jane Fonda, Tom Hanks und Natalie Portman.

Ihr Kommentar zum Thema

Countdown in Hollywood: Roter Teppich für Oscars ausgerollt

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha